FANDOM


Spam in der Super Smash Bros Serie, als Tätigkeit spammen genannt, wird meist mit dem andauernden Einsetzen diverser Geschosse (z.B. Pikachu's Neutral Spezialangriff oder Olimars Vorwärts-Spezialangriff) verbunden.

→ Aber auch ständig wiederholende Attacken wie Smashs (z.B. wäre Wolfs Vorwärts-Smash geeignet) gelten als Spam. Im neuesten Ableger der Smash Bros. Serie trifft man online immer häufiger auf spammende Pikachus, Foxs, Pits, etc.

→ Bei Spielen zwischen Anfängern wird Spammen als gute Option angesehen, die Anfänger die Steuerung nicht gut genug kennen, um gewisse Angriffsmuster abzuwehren.

→ Seit Super Smash Bros. für Wii U/3DS werden neun der zuletzt von einem Charakter getroffene Angriffe in einer unsichtbaren Liste gespeichert. Je öfter ein Angriff in der Liste steht, desto schwächer wird er. Sie werden also "gedrosselt".